DEBORAH N. MAY

”Wenn du denkst, du schaffst es, dann schaffst du es.  Wenn du denkst, du schaffst es nicht, dann schaffst du es nicht.” (frei nach Herny Ford)

Wettbewerb “Schweizerdeutschen”

Rhea, ist Schweizerin. Hast du Lust, ein paar Brocken ihrer Sprache aufzufrischen oder zu erlernen? Dann mach mit! Wie kannst du mitmachen? Bis zum 5. Mai 2019, werde ich auf Instagram, Twitter und Facebook ab und zu Bilder mit schweizerdeutschen Wörtern hochladen.   Lies sie dir durch und rate, was sie bedeuten könnten. Die Lösung poste ich jeweils ein paar Tage danach. Anfang Mai werde ich einen kleinen “Schweizerdeutsch-Test” freischalten. Kannst du auch anders an der Verlosung teilnehmen? Ja, indem du meinen Newsletter (oben rechts) abonnierst und “Maysider” wirst. Was kannst du gewinnen? - Einen von fünf Romanen “Der letzte Bus nach Talmey”. - Ungeahnte Einblicke in einen der (unzähligen!) Schweizer Dialekte. Viel Glück! Teilnamebedingungen: - Mitmachen kann jeder, natürlich auch Schweizer. Es werden Wörter dabei sein werden,    die nicht alle Schweizer kennen, sie haben also nur bedingt Vorteil. (Anmerkung: Es gibt nicht    DAS Solothurnerdeutsch. Selbst im Kanton Solothurn unterscheiden sich die Wörter erheblich.    Wenn du also auch Solothurner/in bist und das Wort anders aussprichst, bitte ich um Nachsicht.)    Ich poste die Wörter jeweils genau so, wie ich sie ausspreche. - Es soll Spass machen und kein “Kampf” sein. Also lasst einander bitte leben und jedem seine    (höfliche formulierte) Meinung. - Wer sich nicht an die Höflichkeitsregeln hält, wird vom Wettbewerb ausgeschlossen. - Der Rechtsweg ist ebenfalls wie immer ausgeschlossen.

Der letzte Bus nach Talmey:

Wyoming, der einsamste Bundesstaat der USA. Die siebzehnjährige Rhea steht am Flughafen. Von ihrem Grossvater Pavel keine Spur, stattdessen wartet ein fremder Mann auf sie. Sie hat keine Wahl als „Mike“ zu vertrauen. Auf Pavels Pferdefarm beobachtet Rhea, dass der hübsche Fremde nicht mit offenen Karten spielt. Doch sie schweigt, schliesslich gibt es kein Zurück in ihr altes Leben.   Die Abgelegenheit des Ortes, Heimlichtuereien und wachsende Gefühle für einen vergebenen Mann bringen dunkle Ereignisse ins Rollen. Ein Drama auf der Farm stellt Rhea vor die Entscheidung, in ihr altes Leben zurück zu taumeln oder herauszufinden, wessen Idylle sie gestört hat. Alles riskieren - oder umkehren und verlieren. Was würdest du tun, am Ende der Welt?

Erhältlich ab Mai 2019.